"Bestimmt gibt es Regeln, sich wiederholende Zeichen, die sich auch in den vergangenen Jahrhunderten gleichen" aus Kind ohne Namen              "Ich bin kein Hiphopper, ich mache bloß Musik" aus Der King von Ziggy Diggy              "Was mal neu war wird alt und alles Heiße wird kalt" aus H-eiskalt              "Ich wollte aufhören zu schreiben doch es ging nicht, diese Stimmen brechen aus mir heraus und dringen in mich" aus Ich gehe              "Ich bin versucht zu sagen, ich geb' mir die Kugel, doch hoff' noch ein bisschen auf ewige Jugend" aus Kind ohne Namen              "Es ist nichts wie es ist, es scheint nur wie es scheint, ich fühl' mich schizophren wie A Beautiful Mind" aus Kind ohne Namen             
Hilf mit die Fanpage zu verbessern und mach mit!

News

zurück zu den News

Prinz Pi - Ich hasse Urlaub

von Muchs am 05.09.2009 um 11:06:22

Wenn Ihr beim Hören von TMHS2 auch bissl Lektüre braucht, dann klickt mal auf rap.de
Es gab einen gewaltigen Aufschrei aus den Reihen der eingefleischten Prinz Pi Fans, als der Rapper im vergangenen Jahr "Neopunk" veröffentlichte. Nicht nur, dass der Major-Riese Universal an der Veröffentlichung des Tonträgers beteiligt war, auch der stark elektronisch angehauchte Sound schien so gar nicht mit vergangenen Releases des Prinzen vereinbar. Ein Jahr später scheint der studierte Grafikdesigner nicht nur musikalisch zu seinen Wurzeln zurück gekehrt zu sein, zumindest "Elfenbeinturm (Du Hure 2009)", die erste Veröffentlichung aus dem am 4. September erschienenen Album "Teenage Mutant Horror Show 2", lässt das nämlich vermuten. Auch der Ausflug ins Plattenriesen-Geschäft ist abgehakt und The Artist formerly known as Prinz Porno schlägt mit seinem ersten eigenen Label Keine Liebe Records wirtschaftlich neue Wege ein. Warum die Episode "Neopunk" so an ihm genagt hat und wieviel Einfluss gutes Marketing auf ein Release haben kann, erklärt uns der frischgebackene Vater im großen und ehrlichen Interview mit rap.de.

Bewertung:

empty empty empty empty empty (0 Stimmen)

Kommentare:

Keine Kommentare.
Du musst angemeldet sein um Kommentieren zu können
zurück zu den News