"Von Kindern aus kaputten Familien zu Elite-Studenten, ein paar Fetzen meiner Texte kann man überall wiedererkennen" aus Ich gehe              "Eine schöne neue Welt, es lohnt sich zu sterben. Ich werde meine Kohle meinem Klon vererben" aus Schöne neue Welt              "Als ich aufs Gymnasium kam waren meine Klassenkameraden schon ein paar Stunden früher da, ich war noch am schlafen" aus Meine Roots              "Seit Cast Away glaubt nur der größte Einfallspinsel, an's Leben auf einer einsamen Insel" aus Kind ohne Namen              "Ich will rhymen und rhymen, ich hab weiß Gott keinen Heiligenschein" aus Mach was du willst              "Unser Boss war der Koloss von Oggersheim. Bowlen ging man nur im Bowling-Center nicht in Columbine" aus Von und zu             
Hilf mit die Fanpage zu verbessern und mach mit!

Song


Prinz Pi - Zur Altstadt

aus dem Album: Donnerwetter

empty empty empty empty empty (0 Stimmen)
„Im Thronsaal vernimmt man überkippende Stimmen.
Der Adler spreizt seine Schwingen und schwebt dann über die Zinnen.
Ein Reiter galoppiert durch die engen Gassen der Altstadt.
Mal links lang, mal rechts lang, ohne dass er einmal halt macht.
Fluchende Mägde, dreckige Wege, gelbe Kloaken,
wie ein schwarzer Blitz dann hinunter, bis ins Viertel der Armen,
zu einer alten Spielunke, drei Gestalten schlafen betrunken
in der Gosse, halten in den Händen noch ihre halbvollen Humpen.
Und er setzt sich auf dem Fenstersims nieder.
Von drinnen hallen die Textfetzen ihrer trunkenen Lieder,
in seinen feinen Ohren wieder“

Kommentare einfügen:

Du musst angemeldet sein um Kommentieren zu können

Kommentare:

Keine Kommentare.